Alles, was Sie über Kindersitze wissen müssen

Gute Nachrichten! Es gibt jetzt einen Nuna-Sitz für jedes Alter.

Unsere Experten haben in unseren Autositzen nur beste Materialien und Sicherheitstechnik verarbeitet und sie aufs Härteste (und darüber hinaus!) getestet. Damit Sie sich auf die Straße vor Ihnen konzentrieren können – im Wissen, dass der kleine Mitfahrer hinter Ihnen sicher und geborgen ist.

Machen Sie mit uns eine Probefahrt.

Höhere Standards

Kinder wachsen – wir also auch


Die Nuna-Autositzfamilie entwickelt sich permanent weiter – genau wie Ihre Kinder. Unsere Produkte sind von niederländischem Design geprägt, stilvoll-schlicht und dafür gemacht, Sicherheitsstandards zu übertreffen.

Welcher ist Ihr perfekter Begleiter?

Ihr perfekter Begleiter

  • PIPA icon

    40 bis 85 cm, bis zu 13 kg

    Erfüllt und übertrifft i-Size Standard

    In Sekunden sicher installiert

    Dream drape für extra Wetter- und Sichtschutz

    Klicken Sie auf das Bild für mehr Details.

  • REBL plus

    Rückwärts: 40 bis 105 cm, 18,5 kg

    Vorwärts: 80 bis 105 cm, 18,5 kg

    Erfüllt und übertrifft i-Size Standard

    Ultrastarker Stahlrahmen

    Von Geburt bis circa 4 Jahre

    Klicken Sie auf das Bild für mehr Details.

  • AACE

    Gruppe 2/3, 15 bis 36 kg

    Mitwachsendes 3D-System in Höhe und Breite

    Verstellbare Rückenlehne

    8 Positionen für die ISOFIX-Konnektoren

    Klicken Sie auf das Bild für mehr Details

Normen erfüllen

  • Wir erfüllen den ECE R44/04 Standard

    Unsere Babyschale PIPA und der Autositz AACE sind nach ECE R44/04 zertifiziert. Diese Norm ist der aktuelle Sicherheitsstandard für Autositze in ganz Europa.

    Die Norm besteht aus vielen verschiedenen Elementen, darunter auch Crashtest-Simulationen mit folgenden Rahmenbedingungen:

    >Frontalaufprall mit bis zu 50 km/h

    >Aufprall im Heck mit bis zu 30 km/h

    >360° Überschlagstest

  • Wir erfüllen den ECE R129 i-Size Standard

    Mit unserer PIPA icon und dem REBL plus fahren Ihre Kinder i-size sicher. Die entsprechende Norm, ECE R129, wurde von der UN-Wirtschaftskommission für Europa (UNECE) erstellt und bisher von 60 Ländern weltweit eingeführt.

    Die Norm setzt auf neuste Technik mit intelligenten und hochempfindlichen Sensoren während verschiedener Crashtest-Simulationen. Dazu gehören unter anderem:

    >Frontalaufprall mit bis zu 50 km/h

    >Aufprall im Heck mit bis zu 30 km/h

    >Seitenaufprall mit 23-26 km/h

    >360° Überschlagstest

    Darüber müssen die Sitze viele weitere Anforderungen erfüllen, um nach dem i-Size Standard klassifiziert zu werden. Das macht i-Size zur sichersten Wahl.

Sie übertreffen

  • Nuna-Testmethoden
    Bevor sie überhaupt auf den Markt kommen, werden unsere PIPA icon und der REBL plus rigoros getestet. Dabei orientieren wir uns an den Testverfahren bekannter Endverbraucher-Organisationen, die weit über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen.
  • Welche Methoden werden bei diesen Tests für die Nuna-Autositze angewandt?

    Wir haben uns die besten Tests weltweit angesehen und ihre Standards zu unserer Mindestanforderung gemacht. Darüber hinaus sind unsere PIPA icon und der REBL plus nach den Methoden unabhängiger Institute geprüft. Dazu zählen:

    >ADAC

    >Stiftung Warentest

    >Which? (UK)

  • Methodik von ADAC und Stiftung Warentest

    Folgende Kriterien der oben genannten Organisationen haben wir für die PIPA icon und den REBL plus bei unseren Crashtest-Simulationen angelegt:

    >Frontalaufprall mit bis zu 64 km/h

    >Seitenaufprall mit bis zu 50 km/h

Maßstäbe setzen

  • Premium Performance Tests
    Wir sind selbst Eltern und wissen: Es gibt nichts Wichtigeres als die Sicherheit unserer Kinder. Während unseres Produktionsprozess schicken wir deshalb in 5.000er Schritten ein beliebiges Muster in unser eigenes Crashtest-Labor und lassen es auf Herz und Nieren prüfen. Um ganz sicherzugehen, dass auch der 5.000ste Sitz noch genauso sicher ist wie der erste jemals produzierte.
  • ISOFIX-Konnektoren, auf die Verlass ist
    Die Konnektoren? Sind gut. 3.000 Mal, um genau zu sein. Das können wir so sicher sagen, weil wir gezählt haben, wie oft wir jeden unserer Sitze montiert haben. Und das ist vermutlich deutlich häufiger, als Sie es je brauchen werden.
  • Fest verschlossen
    Unsere Gurtverschlüsse sind bis aufs Maximum getestet, sodass Sie die Gurte genau passend für Ihr Kind festziehen können. Wieder und wieder, bis zu 10.000 Mal!
  • Mitwachsende Kopfstütze

    Kinder wachsen, unsere Nuna-Produkte wachsen mit. Unsere Kopfstützen haben wir deshalb immer wieder neu eingestellt: hoch, runter und wieder zurück. Und das alles so oft, wie eine Familie es vermutlich nie brauchen wird:

    >3.000 Mal für die PIPA icon

    >5.000 Mal für den REBL plus

  • Stabilisator, wenn es drauf ankommt: der Stützfuß
    Bei einem Unfall stabilisiert der Stützfuß den Kindersitz und reduziert die Kräfte, die auf Ihr Baby wirken. Wir haben ihn 3.200 Mal verstellt – und er macht immer noch was er soll.